Fitness-Training beginnt an Deinen Füßen

Manuel Guarrera ist Gesundheitstrainer und beschäftigt sich seit Jahren mit der körperlichen Fitness. Sein Ziel als Coach ist es, die Erkenntnisse aus Wissenschaft und eigener Erfahrung so weiterzugeben, dass sich die Lebensqualität in unserer Gesellschaft erhöht und die Menschen (wieder) lernen, sich besser und effizienter zu bewegen.

Sein Augenmerk ist auf unsere Füße gerichtet, denn er weiß: Sind die Füße gut trainiert und frei bewegbar, dann wird der ganze Körper über die Muskelketten trainiert.

Besser fühlen. Füße trainieren. Mach mit.

Mein Name ist Manuel Guarrera, ich bin Personal Trainer und meine Leidenschaft ist alles, was mit Bewegung zu tun hat. Was hier absolut nicht fehlen darf, ist ein Bewusstsein für die eigenen Füße. Warum ist das so wichtig? Wenn Füße trainiert werden, wenn Du sie forderst und förderst, wenn Du barfuß gehst, kann das Deine Gesundheit positiv beeinflussen, es steigert das Wohlbefinden und – das ist mir als Coach extrem wichtig – es hat einen enormen Einfluss auf Deine Leistung im Sport und im Training.

Auf dieser Seite zeige ich einfache wie anspruchsvolle Übungen, die Deinen Füßen auf die Sprünge helfen. Steig direkt mit ein und mach mit!

Ganzkörperübung: Die Läuferpose
Bei dieser Übung wird das Gehen simuliert: Stelle Dich gerade hin und ziehe das rechte Knie hoch, so weit Du kannst. Das linke Bein drückt durch. Halte diese Position ein paar Sekunden. Der Fuß, der am Boden bleibt, muss jetzt richtig arbeiten. Aber auch Wade, Hüfte und Rumpf werden beansprucht!
5 bis 8 Wiederholungen, dann wechsel die Seite. Du kannst Dich abstützen oder nimmst die Arme wie beim Laufen mit. Diese Übung stärkt Fuß, Hüfte, Rumpf und hat es richtig in sich.
Kräftigungsübung: Bein, Po, Rücken
Als Hilfsmittel wird eine kleine Rolle benötigt. Lege Dich auf den Rücken, ziehe die Beine in einem etwa 90°-Winkel an und stelle die Fersen auf die Rolle. Drücke den Rücken an den Boden (kein Hohlkreuz), der Po darf ein wenig in der Luft sein. Rolle nun nach hinten von der Ferse auf den Vorfuß und wieder zurück. Die Lendenwirbelsäule bleibt am Boden, das Becken zu Dir gekippt. Mach 2 Runden à 10 Wiederholungen. Diese Übung dient der "Muskelkettenökonomisierung".
Beweglichkeitsübung: Die liegende 8
Zeichne mit dem Fuß möglichst genau die Ziffer 8. In die eine, wie in die andere Richtung.
Das ist eine einfache Übung, um vor allem das Sprunggelenk auf Trab zu bringen: Das Sprunggelenk ist eines der wichtigsten Gelenke, weil es die Basis ist und der Rest des Körpers darauf aufbaut. Wenn Du trainierst, das Gelenk besser zu bewegen, kannst Du Dich auch im Alltag besser bewegen. Vorteil der Übung: Kann überall, jederzeit und ohne Hilfsmittel gemacht werden.

Mit Barfußschuhen zum Training

Manuel hat schon vor Jahren Barfußschuhe entdeckt: Sie wiegen kaum etwas, schützen aber vor Umwelteinflüssen wie spitzen Gegenständen oder Schmutz. Das Wichtigste für ihn: Sie beeinträchtigen die Bewegungsfreiheit der Füße nicht und vermitteln durch die sehr dünne leguano-typische Sohle das perfekte Barfußgefühl:

"Worin ich mich verliebt habe, ist der leguano beat. Warum? Er sieht super aus, ist komfortabel und bietet alle Dinge, die ein Barfußschuh mitbringen soll. Er ist flach, er hat sehr viel Platz für die Zehen und ist damit für die Gesundheit der Füße und damit für den gesamten Körper einfach eine geniale Grundlage!"


Der perfekte Schuh zum Training

Super-bequem und ultra-leicht überzeugt der beat mit seinem sportlichen Design bei jedem Bewegungstraining!
Jetzt entdecken!
KOSTENLOSER VERSAND
UND RÜCKVERSAND
leguano Barfußschuhe bestellen und kostenfrei nach Hause liefern lassen
VERLÄNGERTES
RÜCKGABERECHT
Jetzt ist mehr für Sie drin: Verlängertes Rückgaberecht von 30 Tagen
QUALITÄT
MADE IN GERMANY
Handgefertigte Qualität und nachhaltige Produktion Made in Germany